Hallo WELT!

Ahoi Zusammen,

manchmal hat man keinen Bock schwimmen zu gehen und wird dann doch ins Wasser gestoßen.

Haben wir uns bis hierhin doch ganz bewusst zu der Veranstaltung heute Abend nicht medial geäussert und die Kommunikation nach innen gesucht, lesen wir nun in der „Welt“ unseren Namen. Genauer gesagt eigentlich euren Namen. Wir vertreten nämlich in erster Linie euer Mandat und ihr vertraut uns da seit etlichen Jahren. Herr W. Langmaak von der Welt hat zu keiner Zeit mit uns gesprochen. Unsere Haltung und unser Sprachgebrauch war zu keinem Zeitpunkt für die Medien bestimmt. So wie wir es immer machen, wenn es um unsere Kernaufgabe geht, so wie ihr uns schätzt.

Warum der FCSR nun in Langmaaks Artikel zu einer Veranstaltung, die bei einer Vielzahl der Fanclubs auf Unverständnis trifft, eine Rolle spielt und wer meint in unserem Namen Einschätzungen zu veröffentlichen, ist uns nicht klar. Klar ist unsere Haltung in der Sache, die euch bekannt ist, und klar ist euer mehrheitliches Mandat. Alles Andere dann persönlich auf der Delegiertenversammlung.

Euer FCSR

2 thoughts on “Hallo WELT!

  1. Wenn ich Euren Text richtig verstehe, dann wollt Ihr zwar mit den Hamburger Medien nichts zu tun haben, wundert Euch aber darüber, wenn Journalisten sich notgedrungen aus anderen Quelle bedienen. Merkwürdig. Im Übrigen habe ich sehr wohl am Dienstagnachmittag mit dem Fanladen telefoniert und nachgefragt, ob es von dort ein Statement gebe. Das wurde verneint, was ich als „Vermeidung einer Parteinahme“ interpretiert habe.

    1. Respekt! Respekt dafür, dass Sie öffentlich Ihre Interpretation von „Journalismus“ kundtun.
      Steht im Statement des FCSR doch ganz klar „zu der Veranstaltung heute Abend nicht medial geäussert“ und Sie machen daraus ein „wollt Ihr zwar mit den Hamburger Medien nichts zu tun haben“. Und dann haben Sie mit dem Fanladen telefoniert und interpretieren deren Aussagen als ein Statement des FCSR zu der Sache. Einfachste Recherche nicht auf die Reihe bekommen und das noch öffentlich machen. Respekt!

Comments are closed.